Sie sind hier: Startseite » Konzerte » Projekte 2018

Chormusik der Romantik

„Entflieh mit mir“
Geistliche und weltliche Chormusik des 19. Jahrhunderts
mit Werken von Mendelssohn, Brahms, Schubert, Schumann u. a.

„Entflieh mit mir“- unter diesem Thema steht die 1. Konzertreihe/2018 des Vokalensembles „con gusto“. Im Mittelpunkt steht die geistliche & weltliche Chormusik des 19. Jahrhunderts. Die romantische Musik wurde überwiegend von Themen aus Traum- und Fantasiewelten geprägt. Die Komponisten dieser Zeit, haben sich gründlich mit der Dichtung, Philosophie und den politischen Idealen ihrer Zeit auseinandergesetzt und sie in ihre Werke einfließen lassen. Somit demonstrierten sie ein erwachendes Bewusstsein dafür, aus der Geschichte und der Literatur für die Gegenwart zu lernen. Durch die stärker werdende weltliche Ausrichtung der Gesellschaft entstanden viele weltliche Chorlieder. Diese Kompositionen orientierten sich zum Teil in der Melodieführung am schlichten Volkslied. Somit erhielt das Volkslied wieder einen wichtigen Platz in Chormusik. Das Vokalensemble „con gusto“ unter der Leitung von Christian Wiebeck, wird in dieser Konzertreihe Werke von Mendelssohn, Schumann, Brahms, Liszt, Rossini und anderen Komponisten interpretieren. Für Sie singen: Jenny Feodora Jahn – Sopran, Patrizia Reimann – Alt, Christian Wiebeck - Tenor & Benjamin Poldrack – Bass. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, am Ausgang bitten wir um eine Spende zur Deckung der Unkosten.

Plakat
Programmheft

Chormusik aus Russland

„Tebje pojem“
geistliche Chormusik aus Russland

„Tebje pojem – Dich preisen wir“ unter diesem Thema interpretiert das Vokalensemble „con gusto“ in diesem Jahr geistliche Kompositionen aus Russland mit Werken von Bortniansky, Tschaikowsky, Rachmaninov, Chesnokov und Sviridov. Die russisch-orthodoxe Chormusik ist besonders durch ihre emotionale und innige, aufrichtige Gebetssprache zu Gott, ein wichtiger Bestandteil der heutigen Chorszene. Seit einigen Jahren schon, interpretiert das Vokalensemble „con gusto“ immer wieder diese bedeutende Musik und zeigt damit, seine große Verbundenheit zur russisch-orthodoxen Chormusik. In diesem Jahr widmet sich das Ensemble den Kompositionen von Dmitri Stepanowitsch Bortnjansky. Seine „35 Geistlichen Chorkonzerte“ haben die Gattung „Geistliches Konzert“ für Chor zur Blüte geführt und zählen zum Herzstück der orthodoxen „Göttlichen Liturgie“. In der Konzertreihe „Tebje pojem“ sind die Konzerte „Vospojte Hospodevi pesn‘ novu“ (Nr. 1), „Hospodi, siloju Tvojeju vozveselitsja tsar“ (Nr. 3) und das 6. Konzert „Slava vo vyšnikh Bohu“ zu hören. Neben diesen geistlichen Konzerten für Chor von Bortniansky, die den Mittelpunkt der Konzertreihe bilden, stehen zwei weitere, bedeutende Komponisten auf dem Programm: Peter Iljitsch Tschaikowsky und Sergei Wassiljewitsch Rachmaninov. Beide Komponisten, deren Leben nicht unterschiedlicher hätten sein können, verbindet wohl vor allem die Liebe zur Chormusik miteinander. Beide schufen in beeindruckender Weise Musik, die wohl eher nicht zur authentischen Kirchenmusik zählte, sondern unüberhörbar der Kunstmusik des 19. Jahrhunderts angehörte, und vielmehr an eine Opernbühne erinnert. Im Konzert interpretiert das Vokalensemble „con gusto“ Tschaikowskys Cherubinische Gesänge 1, 8 & 9 und Teile aus der „Chrysostomos-Liturgie Op. 31“ von Rachmaninov. Freuen Sie sich mit uns auf eine musikalische Reise, mit nachdenklicher, inniger und emotionsreicher Musik!

Plakat
Programmheft

Chormusik der Advents- & Weihnachtszeit

„Joy to the World“
Chormusik zur Advents- & Weihnachtszeit

„Joy to the World“: unter diesem Thema stehen die diesjährigen Advents- & Weihnachtskonzerte des Vokalensembles „con gusto“. Wie auch in den letzten Jahren, widmet sich das Vokalensemble wieder der Advents- & Weihnachtsmusik aus unterschiedlichen Ländern. Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Michael Praetorius und anderen Komponisten stehen auf dem Programm. Im Mittelpunkt der Konzertreihe „Joy to the World“ stehen zwei Uraufführungen, „O magnum mysterium“ und das „Magnificat in g-Moll“, vom musikalischen Leiter des Ensembles, Christian Wiebeck. Umrahmt werden diese Werke von verschieden Advents- und Weihnachtsliedern wie „Als die Zeit erfüllet war“, „Zu Betlehem geboren“, „Es ist ein Ros entsprungen“, „The Coventry Carol“ sowie einem Weihnachtslieder-Medley, mit den wohl bekanntesten englischsprachigen Klassikern der Weihnachtszeit. Für Sie singen: Jenny Feodora Jahn - Sopran, Patrizia Reimann - Alt, Christian Wiebeck - Tenor/Leitung & Benjamin Poldrack - Bass. Wir laden Sie herzlich ein, sich im vorweihnachtlichen Trubel zurückzulehnen und dem besonderen Klang und die einzigartige Stimmung der Advents- und Weihnachtsmusik zu genießen. Freuen Sie sich mit uns, auf eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. Der Eintritt zu Konzert ist, wenn nicht anders angegeben, frei. Am Ausgang wird um eine angemessene Spende gebeten.

Plakat
Programmheft

CD-Produktion

CD „Tebje pojem“
Vokalensembles „con gusto“

Unter dem Titel „Tebjé pojém“ steht die 3. CD-Produktion des Vokalensembles „con gusto“. Das Ensemble freut sich besonders dem Publikum, die russische Chormusik zu präsentieren und nahezubringen. Schon seit einigen Jahren interpretiert das Vokalensemble „con gusto“, immer wieder diese bedeutende Musik und zeigt damit, seine große Verbundenheit zur russisch-orthodoxen Chormusik. Im Mittelpunkt der CD stehen Werke von Bortniansky, Lvov, Tschaikowsky, Rachmaninov, Chesnokov und Sviridov. Bortniansky´s 35 „Geistliche Chorkonzerte“, die die Gattung „Geistliches Konzert“ für Chor zur Blüte geführt hat, stehen im Mittelpunkt der CD-Produktion. Zu hören sind die Konzerte 1, 3 und 6 sowie der bekannteste „Cherubinische Gesang“ Nr. 7. Neben diesen geistlichen Chorkonzerten von Bortniansky, stehen zwei weitere, bedeutende Komponisten im Mittelpunkt: Tschaikowsky und Rachmaninov. Das Ensemble interpretiert vier der bekanntesten „Cherubinischen Gesänge“ von Tschaikovsky sowie die bekannten Stücke „Welikaja Jektenija“ und das „Tebjé pojém“ aus der Chrysostomos-Liturgie von Rachmaninov. Umrahmt werden diese Werke vom „Swjaty Boshe, Swjaty krepki“ von Sviridov und dem „Tebjé pojém“ von Chesnokov. Die Aufnahme findet im September 2018 in der Stiftskirche Frose/Anhalt mit Thomas Lein aus Hundisburg statt. Ab Oktober 2018 ist CD als Download und im Verkauf erhältlich.

Booklet

Neujahrskonzert 2019

„Neujahrskonzert mit Sektempfang“
mit Werken von Bach, Händel, Tschaikovsky, Rachmaninov, Rutter & Wiebeck

Ditfurt - Die Ev. Kirchengemeinde Ditfurt lädt am Sonntag den 06.01.2019 um 18 Uhr zum einem Neujahrskonzert mit Sektempfang in die Kirche St. Bonifatius ein. Zu Gast ist das aus Halle stammende Vokalensemble „con gusto“, die Sopranistin Jenny Feodora Jahn, die Mezzosopranistin Ines Schumacher, und der Konzertorganist Christian Wiebeck. Gemeinsam interpretieren die Musiker Werke von Bach, Händel, Tschaikovsky, Rachmaninov, Rutter und Wiebeck. Im ersten Programmteil steht Bortniansky´s Chorkonzert „Vospojte Hospodevi pesn‘ novu“, die Kompositionen „O magnum mysterium“ und das „Magnificat in g-Moll“ für Chor von Christian Wiebeck, sowie Arien von Johann Sebastian Bach und Antonio Vivaldi im Mittelpunkt. Im zweiten Programmteil sind ganz unterschiedliche Werke, von Barock bis Moderne, zu hören. Die russisch-orthodoxe Chormusik ist besonders durch ihre emotionale und innige, aufrichtige Gebetssprache zu Gott, ein wichtiger Bestandteil der heutigen Chorszene. Zwei bedeutende Komponisten dieser Musik sind Peter Iljitsch Tschaikowsky und Sergei Wassiljewitsch Rachmaninov. Beide Komponisten, deren Leben nicht unterschiedlicher hätten sein können, verbindet wohl vor allem die Liebe zur Chormusik miteinander. Im Konzert interpretiert das Ensemble „con gusto“ Tschaikowskys Cherubinische Gesänge und Teile aus der „Chrysostomos-Liturgie Op. 31“ von Rachmaninov. Am Ende des Konzertes ist das wohl bekannteste Gedicht Dietrich Bonhoeffer´s: „Von guten Mächten“ in einer Vertonung von Otto Abel und Siegfried Fietz zu hören. Freuen Sie sich mit uns auf einen musikalischen Start in das Jahr 2019. Der Eintritt zum Konzert ist frei! Am Ausgang wird um eine angemessene Spende gebeten.

Plakat
Programmheft