Juliane Süß - Querflöte

Juliane Süß wurde 1982 in Wurzen geboren und begann ihre künstlerische Ausbildung im Alter von 7 Jahren zunächst mit dem Blockflötenspiel an der Musikschule Muldental bei Claudia Kaschel und wechselte mit 10 Jahren zur Querflöte. Außerdem erhielt sie Klavierunterricht bis 2002 bei Heidrun Kluge. Erfolgreich nahm sie mehrfach am Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Landes- und Bundesebene teil. Sowohl 2001 debütierte Juliane Süß solistisch mit dem Westsächsischen Sinfonieorchester als auch 2008 mit dem Walddörfer Kammerorchester Hamburg. Neben dem Studium der Medizin von 2002 bis 2009 an der Universität Leipzig nahm sie weiterhin Flötenunterricht und war Mitglied des Universitätsorchesters Leipzig. Im Dezember 2009 erlangte sie die Approbation als Ärztin und befindet sich seit Februar 2010 in der Facharztausbildung zur Kinderärztin in der Kinderklinik Dessau und Kinder- Reha- Klinik Bad Kösen. Weiterhin tritt sie zu verschiedenen Anlässen solistisch wie auch kammermusikalisch in Erscheinung. Seit 2012ist sie Mitglied im Kammerorchester „baroque“ - Leipzig.