Benjamin Poldrack wurde 1978 als Sohn zweier Musiker geboren. Er wuchs in einer durch klassische Musik geprägten Umgebung auf und erhielt seit dem 4. Lebensjahr bis zum Abitur Cellounterricht. Die Freude am Singen entwickelte er jedoch etwas später. Zunächst im Chor seiner Heimatgemeinde, vor allem aber während des Studiums im Vokalensemble des Institus für Musikpädagogik „Pro VoCantabile“ und Gelegentliche Aushilfen in anderen Chören oder beim „Academic Messiah Project“ ergänzen die musikalischen Erfahrungen. 2005 gründete Benjamin Poldrack gemeinsam mit 4 anderen Sängern und Instrumentalisten das Ensemble „LACKSCHUH - Ihre Vokalberater“, in dem er als Bassist und Moderator tätig war. Zum Repertoire des Ensembles „LACKSCHUH“ gehörten vornehmlich Werke der Comedian-Harmonist und Schlager vergangener Zeiten. Neben der Acappella- Musik, trat das Ensemble mehrfach mit einem Salonorchester auf und konnte große Erfolge erzielen. 2005 brachte das Ensemble die CD „Wir freuen uns so“ heraus. Erfahrungen im Sologesang konnte Benjamin Poldrack als Solist in Schütz´s „Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz“ sammeln. Seit 2011 erhält er Gesangsunterricht bei Christian Wiebeck. Benjamin Poldrack ist seit 2011 festes Mitglied des Vokalensemble „con gusto“, in dem er als Bass tätig ist.